In der Weihnachtsbäckerei…

oGTS – Dezember 2021

… gibt es viele Leckerei!

Eine davon waren die Honiglebkuchen der Bäckerei Bauer aus Haidholzen. Alle Kinder der offenen Ganztagesschule an der Otfried-Preußler-Mittelschule bekamen sie am Nikolaustag geschenkt. Jedes Kind durfte seinen eigenen Lebkuchen mit Zuckerguss, Smarties oder Zuckerstreusel dekorieren.

Mit viel Geduld und Hingabe habe die Kinder sich beim Dekorieren richtig viel Zeit gelassen. Dabei sind wahre Kunstwerke entstanden in einer schönen Vorweihnachtsstimmung.

Wir bedanken uns herzlich bei der Familie Bauer und wünschen allen ein süßes Weihnachtsfest.

C. Klinger, oGTS Koordinatorin

Alle Jahre wieder!

Und so auch heuer duftete es verführerisch im ganzen Schulhaus nach selbstgebackenem Naschwerk.

Die Schülerinnen und Schüler der 9c/dM zauberten bei Frau Kotter Quarkstollen und die Klasse 10M überraschte ihre Familien mit selbstgemachten Pralinen und selbstgebackenen Lebkuchen.

Diese wurden zuvor noch liebevoll verpackt. Hier ein paar Impressionen aus der Schulküche:

Es weihnachtet in der Schulküche

Was wäre die „stade Zeit“ ohne den lieblichen Duft von weihnachtlichem Gebäck und Stollen, der durch die Wohnung zieht?
Wer weiß woher der Stollen kommt und welche Bedeutung er damals und auch heute noch hat?
Welche Zutaten enthält er typischerweise und wie wird er richtig zubereitet?

Alle diese Fragen rund um die Geschichte des  echten Dresdner Christstollens und dessen Herstellung erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9M bei Frau Kotter im Kochunterricht. Dieses traditionelle Gebäck, das erstmals urkundlich 1474 erwähnt wurde und dem heutigen Dresdner Striezelmarkt seinen Namen gab, wurde in abgewandelter Form als Quarkstollen in unserer Schulküche zubereitet. Festlich verpackt, mit Rezeptanhänger und der Dresdner Christstollengeschichte versehen, bereichert  er hoffentlich den ein oder anderen Plätzchenteller zuhause.

stollen-backen