Grundschulklassen singen in der städtische Galerie

Das finale Wochenende der Ausstellung „Licht aus! Die Nacht im Bilderbuch“ in der städtischen Galerie in Rosenheim, wurde am freitag Nachmittag eingeläutet. Und zwar durch ein Konzert der Klassen 1a und 3a der Otfried-Preußler-Grundschule. Aber hören sie doch selbst. …

https://www.rfo.de/mediathek/24434

Hintergrund dieses schönen Beitrages der Verständigung war, das Lied Bruder Jakob in den Sprachen der Schüler auszudrücken. Hierzu hatte der Musiklehrer Christian Weigent eigens ländertypische Versionen des Liedes komponiert und unter Anleitung der Klassenlehrerinnen Fr. Pape und Fr. Lauer einstudiert.

Hier ein Auszug aus den einleitenden Gedanken zur Aufführung von Fr. Pape:
“Das Lied Bruder Jakob kommt aus dem französichen Sprachraum und ist ungefähr 300 Jahre alt. Seitdem hat es viele Wege hinter sich gebracht und ist überall auf der Welt verbreitet. … Wenn wir und in meiner Klasse morgens in den unterschiedlichsten Dialekten und Sprachen begrüßen, ist das sehr unterhaltsam  – neben bayerisch, fränkisch oder platt gibt es bei uns bulgarisch, russisch, syrisch, tschetschenisch und italienisch. Da war der Gedanke nicht weit, ein einfaches Kinderlied in unsere verschiedenen Sprachen  zu singen und vielleicht sogar mit entsprechender Musik zu begleiten.”

Ein großes Dankeschön an alle, die an dieser schönen Aktion mitgewirkt haben und ganz besonders an Fr. Hauser-Mair von der städtischen Galerie, die unseren Kinder in ihren Räume diese Bühne ermöglicht hat!