Adventskranzsegnungen

Kurz nach acht Uhr trafen sich sämtliche Grund- und Mittelschüler in den Aulas unserer beiden Schulgebäude, um mit einer kleienen Feier die Adventszeit einzuläuten.

Schülergruppen aus beiden Schulen sorgten mit ihren Darbietungen für den musikalischen Rahmen dieser Feiern, bei denen die Segnung der Adventskränze aus den einzelnen Klassen durch die anwesenden Pfarrer Seibel und Frau Eichinger im Mittelpunkt stand. In einer Erzählung ermunterte unser Konrektor Herr Hofmeister die Schüler, stets die richtigen Spuren zu hinterlassen und unser Schulleiter Herr Burggraf entzündete ein Kerzenlicht, welches die Schüler mit ihren Kränzen dann mit in ihre Klassenzimmer nahmen.

Für diese gelungenen Veranstaltungen gilt unser besonderer Dank den Organisatorinnen aus der Religionsfachschaft.

Projekt: Generationen miteinander im Gespräch

Vor vier Jahren beteiligte sich Frau Schlüter mit ihrer Klasse am Projekt „Generationen miteinander im Gespräch“. Dieses Projekt wurde nun mit der Veröffentlichung des Buches „33 Fragen – 99 Antworten“ abgeschlossen. Hier ist ein Bericht von Schülerinnen aus der jetzigen zehnten Klasse dazu:

Warum & Wie ist es entstanden?

Frau Willer, von der Seniorenbegegnungsstätte, nahm Kontakt mit Frau Schlüter auf für ein Projekt mit Jung und Alt. Da Frau Schlüter Lehrerin an der Otfried-Preußler-Mittelschule Stephanskirchen ist, war ihre damalige 7. Klasse als erste von drei verschiedenen Schulen am Start.

Der Hintergedanke für dieses Projekt von Frau Willer war, dass sich die zwei gegensätzlichen Generationen kennenlernen können.

Unsere Treffen

Einmal im Monat haben wir uns getroffen und uns immer wieder näher kennengelernt:

  1.  Zum Kennenlernen war unser erstes Treffen das Speed-dating. Jeder hatte ein paar Minuten Zeit, jeden Schüler/Senioren die wichtigsten Fragen zu stellen.
  1. Dann durften die Senioren in einer Schulhausführung das heutige System kennenlernen und sich an die alten Zeiten erinnern.
  1. Wir führten Interviews durch, die zu Texten verarbeitet wurden und dann in dem Buch „33 Fragen – 99 Antworten“ veröffentlicht wurden.
  1. Als Abschluss für unsere 7. Klasse 2013 machten wir einen Ausflug auf die Kampenwand mit Rückblick auf das Jahr.
    Der Projektabschluss nach weiteren zwei Schuljahren fand dann 2015 statt.

Buchvorstellung

Am Dienstag den 24. November 2015 fand die Buchvorstellung des gesamten Projekts statt. Einige Teilnehmer der Mittelschule, Realschule und des Gymnasiums versammelten sich wieder bei den Senioren, um sich von ihnen zu verabschieden. Schüler des Gymnasiums hatten eine Präsentation über ihre Informationen aus ihren Interviews gehalten. Der endgültige Abschluss fand mit Kuchen und Getränken statt. Natürlich haben wir uns mit unseren Seniorenpartnern unterhalten.

Fazit
Unsere Sichtweise auf das Projekt ist sehr positiv, denn wir haben mehr über früher erfahren und die Senioren haben sich auch für uns an die schreckliche Kriegszeit erinnert.

1. Elternabend der Grund- und Mittelschule

Gestern fand der erste allgemeine Elternsprechtag der Grund- und der Mittelschule statt.

Einige Klassen und die Elternbeiräte beider Schulen nutzen die Gelegenheit, um in der Vorweihnachtszeit mit verschiedenen Verkausständen den Eltern die Wartezeit zu „versüßen“. So enstanden in den Aulabereichen bei Kuchen und Punsch so manch Gespräch in lockerer Atmosphäre auch außerhalb der Klassenzimmer. Außerdem konnten sich die Eltern mit handgefertigten Adventskränzen des Elternbeirates und diversen selbst gefertigten Dekoartikeln der Klasse 9b eindecken. Der Erlös kommt unserem Förderverein und den Klassenkassen zur Unterstützung ihrer Fahrten zu Gute.

Elternbeiräte der Otfried-Preußler-Schulen ziehen an einem Strang

Die neu gewählten Elternbeiräte der Grund- und Mittelschule in Stephanskirchen trafen sich zu ihrer ersten gemeinsamen Sitzung im Lehrerzimmer der Otfried-Preußler- Mittelschule. Dabei konnte der neue Schulleiter Florian Burggraf eine gute Mischung aus bereits erfahrenen, engagierten Mitgliedern und neugierigen, hoch motivierten Neuen begrüßen. Allgemein fand das Vorhaben der Schule, das Profil als einzige UNESCO-Mittelschule Bayerns in diesem Schuljahr noch stärker herauszuarbeiten, großen Zuspruch. Die Elternvertreter zeigten sich von Anfang an dafür aufgeschlossen, ihr Engagement und ihre Kompetenz bei der Arbeit in schulischen Gremien einzubringen, mit der Schule an einem Strang zu ziehen und diese als Bildungs- und Erziehungspartner nach Kräften bei ihren Vorhaben zu unterstützen.

Kochkurs mit Markus Schmiedhuber an der Otfried-Preussler-Mittelschule Stephanskirchen

Ende Oktober konnte Fachlehrerin Frau Carina Kotter den ehemaligen Schüler der OPS-Mittelschule Herrn Markus Schmiedhuber an seiner „Heimatschule“ in Stephanskirchen als Überraschungsgast in der Schulküche begrüßen.

Der ehemalige Chef-Patissier der Residenz Heinz Winkler wurde 2010 von der Zeitschrift -Der Feinschmecker- unter die zehn besten Patissiers Deutschlands gewählt. Aktuell verzaubert er als Inhaber der Essschmiede.Kaffeebar in Aschau seine Gäste.

In vier Schulstunden brachte er den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen Tipps und Tricks der gehobenen Küche näher. Alle waren schon sehr gespannt, was er mit ihnen gemeinsam kochen würde. Schließlich zauberten sie unter seiner Anleitung ein dreigängiges Weihnachtsmenü. Den Anfang machte eine Kürbis-Ingwersuppe, gefolgt von einer rosa gebratenen Entenbrust auf Chicoree-Ananasgemüse mit Früchtebrot. Zum Abschluss krönte ein Schokoküchlein mit flüssigem Praline`- Kern an Gewürzorangen und Vanillesahne das gelungene Menü, das anschließend mit großer Begeisterung von allen Beteiligten verzehrt wurde.