Dringend gesucht: Teamlehrkraft für die OPS

Für das kommende Schuljahr sucht die Otfried-Preußler-Schule dringend nach einer Teamlehrkraft, um den coronabedingten, langfristigen Ausfall einer Fachlehrerin aus dem Bereich Handarbeit/Hauswirtschaft auffangen zu können. 

Infrage hierfür kommen ausschließlich staatlich geprüfte Hauswirtschafterinnen, die mit maximal 14 Unterrichtssunden pro Woche vorübergehend angestellt werden können.

Der Einsatz erfolgt im Fach Soziales, welches sämtliche Arbeiten rund um das Lernfeld „Kochen“  in den Jahrgangsstufen 7-9 umfasst, sowie unter Umständen noch im Fach WG, in welchem das Werken mit unterschiedlichen Materialien (Papier, Ton, Textil, Holz, …) in den Jahrgangsstufen 1-6 gelehrt wird. Als Teamlehrkraft wird man von der eigentlichen Lehrkraft in der Vorbereitung und Planung des Unterrichts voll unterstützt und ist dann für die Umsetzung vor Ort zuständig. Hier stehen einem natürlich die parallel unterrichtenden Fachkolleginnen helfend zur Seite. Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Kolleginnen ist hierfür unbedingte Voraussetzung.

Bei Interesse können Sie sich gerne jederzeit bei Hr. Burggraf, dem Schulleiter der OPS melden.

Das Bayerische Kultusministerium bietet auf seiner Internetseite unter https://www.km.bayern.de/lehrer/meldung/7028/jetzt-als-team-lehrkraft-die-bayerischen-schulen-unterstuetzen.html grundlegende Informationen zu den Teamlehrkräften, auch die Bewerbung erfolgt dann ausschließlich über das dortige Bewerberportal.

Interessiert?
Dann melden Sie sich doch einfach unter , oder rufen Sie uns an unter 08036 674900.

Aktuelles aus dem Unterricht Werken und Gestalten der 5. Klasse:

Aufgrund der heißen Temperaturen haben wir den Fachunterricht in WG bei Frau Kotter die letzten Wochen nach draußen in den Schatten verlegt. Beim Thema Nassfilzen konnten sich die Schülerinnen und Schüler kreativ betätigen. 

Dazu benötigten wir neben gereinigter und gekämmter Schafwolle, heißes Wasser und Kernseife.  Beim Filzen der kleinen Kugeln für unseren Schlüsselanhänger achteten wir  besonders auf eine harmonische Farbzusammenstellung.
Vorgabe war:

1. Die Farben sollten alle aus einer Farbfamilie oder den Grundfarben nach dem Farbkreis von Johannes Itten ausgewählt werden.

2. Der Schlüsselanhänger musste aus mindestens drei unterschiedlich großen Kugeln bestehen. 

3. Die Kugeln sollten rund und fest gewalkt sein.

Die Umsetzung und eine Auswahl der fertig bestickten Schlüsselanhänger sehen sie hier: