Ein besonderer Wandertag mit Eseln

Der Oktober zeigte sich von seiner schönsten Seite und die Vorfreude bei den Kindern war riesig. Es war ein besonderer Wandertag angekündigt: Frau Daxlberger sollte mit drei ihrer Esel an die Schule kommen und wir wollten mit diesen wandern gehen. Als der kleine Transporter auf dem Parkplatz halt machte, wurden die Esel Paula, Lucie und Lilly herzlich begrüßt und gestreichelt.

Nach einer Einführung über den richtigen Umgang mit den Tieren einigten sich die Kinder schnell, wie sie sich aufteilen wollten beim Führen der Esel. Und los ging es nach Schömering und dann weiter Richtung Baierbach.

Geduldig zeigten sich die Esel und die Kinder bei kleineren Unstimmigkeiten wie kleine Pausen, um am Wegesrand Gras zu naschen oder die eingeschlagenen Richtung.

Nach zwei Stunden erreichten wir wieder die Schule und die Kinder nahmen Abschied von den drei Eseln.

Ermöglicht wurde dieser an Eindrücken reiche Tag dank einer großzügigen Spende von Alpen. Leben. Menschen.- ein Zusammenschluss der Malteser und des DAV, kurz “A.L.M.”. Dieser bemüht sich besonders um Integrationsprojekte für Flüchtlinge und benachteiligte Menschen.

Wir bedanken uns noch einmal bei A.L.M. für diesen wunderbaren Tag und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!

Fr. Pape