Unser Notbetreuungsangebot

Das Staatsministerium hat beschlossen, die Notfallbetreuung ab Montag, den 27.04.2020 auszuweiten. Hier finden sie die aktuellsten Informationen rund um das Notfallbetreuungsangebot:

Seite des Kultusministerium

Seite des Familienministeriums – gilt auch für Schulen

Diese drei Dinge benötigen wir von Ihnen zur Anmeldung für die Notbetreuung:

1.Anmeldung an der Schule vorab per Mail oder Telefon

2. Bescheinigung vom Arbeitgeber über die Arbeitszeiten

3. vollständig ausgefülltes Erklärungsformular des Ministeriums

Erklärungsformular bis zum 29.05.2020:

Erklärungsformular für die Zeit vom 02.06. – 12.06.2020 (Pfingstferien)

Organisation der Notbetreuung:

Sie wird jeweils nach Bedarf von max. 08:00 Uhr – 16:00 Uhr angeboten. Am Vormittag werden die Kinder von unseren Lehrkräften betreut und es wird vorwiegend an den schulischen Aufgaben gearbeitet. Am Nachmittag übernimmt in Schulzeiten das Personal der Mittagsbetreuung die Notbetreuung.
Bitte geben Sie ihrem Kind etwas zu essen mit, da sowohl die Mensa, als auch der Pausenverkauf geschlossen sind. Ebenso gibt es kein Beförderungsangebot und Sie müssen die Kinder selbst bringen und abholen.

Bitte beachten Sie:
Auch in der Notbetreuung achten wir streng auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorgaben! Da dies durch die örtlichen Gegebenheiten leider nicht immer gewährleistet werden kann, geben Sie ihrem Kind bitte einen Mund-Nasen-Schutz mit, welcher bei Bedarf zum Einsatz kommt.