Unsere UNESCO-AG in Regensburg

Für zwei Tage besuchten 13 Schülerinnen und Schüler unserer UNESCO-AG zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Ludsteck und Frau Scheer die Stadt Regensburg.

Im Juli 2006 wurde die Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof zum UNESCO- Weltkulturerbe ernannt. Deshalb führte uns unser Besuch auch zuerst ins „Besucherzentrum Welterbe“ im sogenannten Salzstadl. Interaktive Spielstationen und Medieninstallationen, aber auch faszinierende Exponate informierten uns über Regensburg und seine Geschichte.

Bevor unser Weg uns zur steinernen Brücke führte, gab´s in der historischen Wurstkuchl noch eine leckere Stärkung. Auf der Brücke angekommen erzählte uns unsere „Stadtführerin“ Frau Ludsteck die Sage “Des Baumeisters Bund mit dem Teufel” und wir erfuhren auch, warum die Brücke nur  Fußgänger überqueren dürfen. Danach genossen wir eine Schifffahrt auf der Donau, die auch bei Wind und Regen Spaß machten.

Anschließend ging´s zu einem weiteren Wahrzeichen der Stadt, zum Dom St. Peter. Auch hier erhielten wir einige geschichtliche Informationen und ließen dann das beeindruckende Bauwerk einfach auf uns wirken. Auf unserem Gang durch die Gassen der Altstadt entdeckten wir noch einige interessanten Bauten, wie zum Beispiel das Goliathhaus, das alte Rathaus, den goldenen Turm oder die „Porta Praetoria“, die mit einem Alter von knapp 2000 Jahren als eines der ältesten noch erhaltenen Bauwerke in Regensburg gilt.

Den Tag ließen wir gemütlich in einer Pizzeria ausklingen, bevor wir dann zur Übernachtung in die Jugendherberge zurückkehrten.


Am zweiten Tag fuhren wir nach Donaustauf und erklommen den Bräuberg, um dort den imposanten Ehrentempel, die Walhalla zu besichtigen. Im Inneren schauten wir uns die Mamorbüsken und Gedanktafeln der bedeutenden Persönlichkeiten an, von außen gefielen uns besonders die großen Säulen des klassizistischen Baus und die Aussicht auf die Donau und Regensburg.

Nachmittags bestiegen wir zum Abschluss noch den Turm der Dreieinigkeitskirche in der Stadtmitte und genossen den wunderbaren Rundumblick auf Regensburg.

Auf der Heimfahrt im Zug ließen wir unseren gelungenen Kurztrip nach Regensburg noch einmal Revue passieren und freuen uns schon heute auf unsere nächste Studienfahrt!

Steffi Scheer